TSV Palling nach klarem Sieg Zweiter

Bildtext einblenden
Das war der Auftakt zum klaren Sieg des TSV Palling: Kapitän Johannes Gastager traf per Elfmeter zum frühen 1:0. (Foto: J. Sternitzky)

Der TSV Schnaitsee befindet sich in der Fußball-A-Klasse 5 weiter auf Titelkurs. Gegen den TSV Feichten mussten die Schnaitseer aber hart um ihren 3:1-Erfolg kämpfen – erst durch zwei Treffer in den Schlussminuten sicherten sich die Hausherren vor über 150 Zuschauern noch den Sieg. Auf Rang zwei rückte der TSV Palling (5:1 gegen den SV Kay II) nach vorn. Den Anschluss an die Topmannschaften verpasste der TSV Traunwalchen durch ein 1:2 gegen den TV Obing II. Der TuS Traunreut II setzte sich durch seinen 4:2-Sieg über den SV Waldhausen weiter von den hinteren Plätzen ab, während der Tabellenvorletzte SV Oberfeldkirchen dem TuS Kienberg mit 1:4 unterlag.


TSV Traunwalchen -TV Obing II 1:2

Traunwalchen kassierte mit dem 1:2 gegen den TV Obing II seine erste Heimniederlage. Dabei begann die Heimelf mit hohem Pressing und erarbeitete sich sofort einige Tormöglichkeiten. Dies führte zur verdienten Führung durch Kapitän Thomas Hobmayer, der eine Flanke von Maximilian Michallik per Kopf über den Obinger Torwart hob (15.). Im Gegenzug wäre den Gästen beinahe der Ausgleich gelungen, aber TSV-Torwart Andreas Szanda konnte den Torabschluss entschärfen. Vor der Pause gab es für Traunwalchen noch weitere Chancen durch Moritz Häußer von halbrechts (25.) und Hobmayer (30.), der per Doppelpass mit Dennis Neuhauser freigespielt wurde. Hobmayers Ball strich um Zentimeter am Pfosten vorbei.

In der zweiten Hälfte gab es ein ganz anderes Bild. Traunwalchen schwanden nach einer Stunde die Kräfte und Obing erkämpfte sich mehr Spielanteile. Die erste große Möglichkeit für den TV Obing zum Ausgleich gab es für Julian Wurmannstätter (58.), der an Torwart Szanda im eins gegen eins scheiterte. Wenig später versuchte es Wurmannstätter mit einem flachen Schuss vom linken Strafraumeck. Aus Heimsicht unglücklich schlug der Ball im Torwarteck zum Ausgleich ein (64.). Bereits kurz darauf folgte die Gästeführung durch Martin Baumann, der einen Stellungsfehler der Hintermannschaft ausnutzte und zum 1:2 einschob. In der Schlussphase war eher Obing noch an einem weiteren Tor dran als die Traunwalchner am Ausgleich. Aufgrund der kämpferischen Leistung in der zweiten Hälfte war es ein verdienter Sieg für Obing II gegen die ersatzgeschwächte Traunwalchner Elf. fb

TSV Palling - SV Kay II 5:1

Der TSV Palling gewann mit 5:1 gegen den SV Kay II und zog dadurch an Tittmoning und Waldhausen vorbei auf Platz 2. Dabei legten die Gastgeber den Grundstein zum Sieg bereits in der ersten Halbzeit.

Sie starteten mit einem Angriff über Dominik Sternitzky, welcher ungestüm durch den Kayer Kapitän, Christoph Wagner, im Strafraum gefoult wurde. Den anschließenden Elfmeter verwandelte TSV-Kapitän Johannes Gastager sicher im Eck (3.). Der TSV Palling bestimmte weiterhin die Partie. Ein scharf hereingebrachter Eckstoß, durch Manuel Webeck rauschte durch den Sechzehner und Christian Wolferstetter schoss zum 2:0 (14.) ein. Nur sieben Minuten später kam Dominik Sternitzky durch einen fatalen Fehlpass an den Ball, daraufhin erhöhte der Topstürmer des TSV mit seinem zwölften Saisontreffer auf 3:0 – er traf mit einem sehenswerten Heber.

Nach dem vermeintlich klaren Vorsprung schalteten die Gastgeber einen Gang zurück, sodass auch der SV Kay zu einigen Torchancen kam. Über mehr als gute Möglichkeiten kamen die Gäste aber nicht hinaus. Wieder nach einer Ecke stand der eingewechselte Manuel Berger frei und köpfte den TSV Palling zur 4:0-Führung (41.).

Nach dem Seitenwechsel hatte das Heimteam einen gelungenen Start. Marius Sternitzky kam nach tollem Dribbling zum Abschluss. Der abgefälschte Schuss passte genau ins Eck (49.). Doch die Gästemannschaft von Helmut Lackner gab sich nicht auf und hatte einige Tormöglichkeiten. Anas Labkil traf an die Querlatte (70.), schließlich gelang Dominik Wembacher das 5:1 (75.). Insgesamt war der zweite Spielabschnitt noch von einigen Fouls im Mittelfeld geprägt.

TuS Traunreut II SV Waldhausen 4:2 (1:1). Tore: 1:0 Josef Öttl (11.), 1:1 Matthias Raue (21., Eigentor), 2:1 Tolga Gökduman (62.), 3:1 Roman Walter (73.), 3:2 Thiemo Leupoldt (76.), 4:2 Fansu Dumbuya (91.).

SV Oberfeldkirchen - TuS Kienberg 1:4 (0:2). Tore: 0:1 Floran Griesbeck (13.), 0:2 Jonas Huber (44.), 1:2 Thomas Wentenschuh (51.), 1:3 Jonas Huber (65., Elfmeter), 1:4 Florian Griesbeck (82.).

TSV Schnaitsee - TSV Feichten 3:1 (0:0). Tore: 1:0 Maximilian Bachleitner (53.), 1:1 Deniz Sözer (62.), 2:1 Michael Blank (89.), 3:1 Tobias Gmeindl (92.).