weather-image
20°

TSV Bergen hält Anschluss nach vorn

0.0
0.0
Bildtext einblenden
In dieser Szene konnte zwar Grassaus Joseph Huber (rechts) gegen den agilen Musa Sarjo klären, doch der Bergener trug mit einer Torvorbereitung und einem eigenen Treffer maßgeblich zum 3:1-Erfolg des TSV bei. (Foto: Wirth)

Gleich zwei Positionen verlor der spielfreie bisherige Spitzenreiter WSV Samerberg (27 Punkte) in der Fußball-A-Klasse 2: Sowohl der SV Prutting (1./29) durch einen 2:1-Sieg beim abstiegsgefährdeten SC Schleching als auch der ESV Rosenheim (2./28) zogen vorbei – der ESV setzte sich beim ASV Eggstätt mit 2:0 durch. Dem Verfolgerfeld gehört auch der TSV Bergen (4./25) an, der das Derby gegen den ASV Grassau mit 3:1 zu seinen Gunsten entschied.


TSV Bergen - ASV Grassau 3:1

Den Punktspielauftakt des Jahres begann der TSV Bergen konzentriert und konnte bereits nach 16 Minuten die 1:0-Führung erzielen. Eine Hereingabe nahm Christian Winkler im Strafraum an und brachte den Ball gekonnt mit einem Schuss aus der Drehung ins linke obere Eck unter. Eine weitere Kopfballgelegenheit nach Flanke von Max Meindl konnte Winkler kurz darauf nicht im Tor unterbringen. So ging es mit einer knappen Führung der Heimmannschaft in die Halbzeit.

Anzeige

Aus der Halbzeitpause kommend startete die Bergener Mannschaft wieder besser in die Partie. In der 48. Minute konnte sich der agile Musa Sarjo auf der linken Außenbahn durchsetzen und flankte den Ball punktgenau auf Winkler, der Gästetorhüter Viktor Gruber wiederum keine Chance ließ.

Nach dem 0:2-Rückstand fand der ASV Grassau besser ins Spiel. In der 66. Minute schaltete Christian Hofmann nach einer Ecke am schnellsten und nutzte das kurzzeitige Chaos mit einem Schuss aus zwölf Metern zum ASV-Anschlusstreffer. Kurz darauf wurde der eingewechselte Dario Sillner auf der linken Seite freigespielt. Sein Abschluss landete vom Pfosten im Tor, wurde allerdings sofort wegen Abseits von Schiedsrichter Severin Leitner zurückgepfiffen. In der 70. Minute sorgte Sarjo für die Vorentscheidung. Bei einem Konter wurde er von Nick Schneider freigespielt und schob den Ball überlegt ins rechte Eck.

Mit diesem 3:1-Sieg startete der TSV Bergen erfolgreich in die Restsaison, bevor die beiden Mannschaften sich bereits am heutigen Dienstag (18.30 Uhr) in Grassau im Ligapokal wiedersehen. WL

SC Schleching - SV Prutting 1:2 (0:1): 0:1 Marcus Dengl (44. Elfmeter), 0:2 Alexander Buchner (68.), 1:2 Kilian Bauer (69.). – Gelb-Rote Karten: Michael Scheck (SCS/90.) - Georg Niedermayr (SVP/88.).

WSV Aschau - TuS Prien II 4:3 (2:1): 0:1 Aaron Voderholzer (1.), 1:1 Johannes Kern (6.), 2:1 Maik Ramminger (13.), 2:2 Pascal Hohndorf (50., Eigentor), 2:3 Sebastian Tausendfreund (59., Elfmeter), 3:3 Stefan Reiter (80.), 4:3 Pascal Hohndorf (85.).

ASV Eggstätt - ESV Rosenheim 0:2 (0:2): 0:1 Anis Dizdarevic (6.), 0:2 Dong Lee (44.).

TSV Rimsting - TSV Bernau 0:1 (0:1): 0:1 Dimitrios Diamantis (3.).