Bildtext einblenden
Er erreichte mit der SG Chieming die Aufstiegsrelegation: Elias Lex, der beim 2:0-Erfolg gegen den TSV Rimsting einen Treffer vorbereitete und einen selbst erzielte. (Foto: Weitz)

SG Chieming/Grabenstätt kämpft um den Aufstieg

Die SG Chieming/Grabenstätt darf um den Aufstieg kämpfen, der ASV Grassau hat den Klassenerhalt geschafft: Am letzten Spieltag der Fußball-A-Klasse 2 wahrten beide Mannschaften mit Siegen ihre Position. Die SG Chieming bezwang den TV Rimsting vor 160 Fans mit 2:0, und so konnte der enorm starke Neuling SV Unterwössen trotz seines 2:0-Erfolgs beim WSV Aschau nicht mehr die Sensation schaffen und in die Aufstiegsrelegation einziehen. Als Meister stand der TSV Bergen bereits fest. Zum Abschuss gab's vor 110 Zuschauern beim TSV Übersee eine 1:2-Niederlage.


Im Abstiegskampf rettete sich der ASV Grassau durch einen 4:0-Erfolg bei Absteiger SV Erlstätt selbst, zumal der TSV Breitbrunn/Gstadt beim SC Schleching vor 100 Zuschauern mit 0:2 unterlag und die Erlstätter in die B-Klasse begleitet. Auch in Bernau und Aschau waren je 100 Zuschauer vor Ort.

In der Torjägerliste lagen letztlich Elias Lex (SG Chieming) und Danut Simion (SV Unterwössen) mit je 19 Treffern gleichauf vor Markus Dengl (SV Prutting) und Christian Winkler (TSV Bergen/je 18) an der Spitze.

TSV Siegsdorf II - ASV Eggstätt 0:1

Im letzten Spiel als Trainer des TSV Siegsdorf II gab es für Alex Mayer sportlich kein Happy End und sein Team musste eine bittere 0:1-Heimniederlage gegen den ASV Eggstätt hinnehmen. Die Partie begann schwungvoll, Florian Geß prüfte Gästetorwart Cortella, der aber zur Stelle war (4.). Nur drei Minuten später strich ein Volley-Hammer von Arthur Wittmann nur knapp am Tor vorbei. Weiter ging es auf der Gegenseite, einen 20-m-Freistoß aus zentraler Position von Florian Winkler konnte Siegsdorfs Schlussmann Florian Oberhauser entschärfen. Die Partie verflachte nun etwas.

Nach einem krassen Abwehrschnitzer des TSV fiel etwas überraschend der Führungstreffer für die Gäste: Christoph Zangl schnappte sich einen viel zu kurzen Rückpass zum Torhüter, umkurvte diesen noch und schob souverän zum 0:1 (41.) ein – gleichbedeutend mit dem Halbzeitstand.

Eggstätt war zum Beginn des zweiten Durchgangs weiter die etwas bessere Mannschaft. Der ASV kam durch einen Zangl-Freistoß aus 25 m (48.) sowie durch Obinger, der den Ball knapp vorbeischob, zu guten Torchancen.

Kurz darauf gab es Foulelfmeter für Siegsdorf, Andi Frauendienst trat an und scheiterte an einer Glanzparade von Cortella. Nur eine Minute später zeigte der Schiedsrichter erneut auf den Elfmeterpunkt, wiederum scheiterte Frauendienst am herausragenden Gästetorwart. Keine drei Minuten nach diesen Schockmomenten gab es doch tatsächlich den dritten Foulelfmeter der Partie, diesmal für den ASV Eggstätt, doch Zangl verschoss diesen ebenfalls!

Anschließend bekamen beide Mannschaften nicht mehr viel auf die Reihe und es blieb beim glücklichen Auswärtssieg des ASV Eggstätt. MG

SG Chieming - TSV Rimsting 2:0

Mit dem 2:0-Sieg gegen den TSV Rimsting sicherte sich die Spielgemeinschaft Chieming/Grabenstätt den 2. Tabellenplatz und damit die Aufstiegsrelegation. Die Schützlinge von Trainer Johann Berdan überzeugten gegen den TSV Rimsting und feierten einen verdienten Erfolg.

Das 1:0 fiel durch Thomas Michels per Kopfball, er profitierte von einem Zuspiel von Elias Lex (11.). Die SG stürmte weiter und die Defensive der Gäste musste Schwerstarbeit verrichten. Die größte Chance der Gäste hatte Josef Fenzl mit einem Freistoß-Knaller aus gut 25 Metern, den SG-Torhüter Daniel Sam gerade noch parieren konnte (35.).

Der Angriffsdruck der SG hielt auch in den zweiten 45 Minuten an. Als Elias Lex nach einer schönen Ballstafette zum 2:0 (62.) vollendete, war die Entscheidung gefallen. Pech hatte noch SG-Spieler Thomas Michels mit einem Schuss an die Querlatte. Danach verflachte das Spiel und es blieb beim 2:0 für die Hausherren. OH

TSV Übersee - TSV Bergen 2:1 (1:1). Tore: 0:1 Niclas Schneider (4.), 1:1 Gkeorgkisi Ntamotsidis (5.), 2:1 Florian Hunglinger (80., Elfmeter).

SC Schleching - TSV Breitbrunn/Gstadt 2:0 (1:0). Tore: 1:0 Felix Sigl (6.), 2:0 Fabian Brandstetter (58.). – Gelb-Rote Karte: Maurizio Aigner (Schleching/94.).

SV Erlstätt - ASV Grassau 0:4 (0:2). Tore: 0:1 Vincent Barthel (16.), 0:2 Dario Sillner (34.), 0:3 Vincent Barthel (77., Elfmeter), 0:4 Tobias Hörterer (81., Elfmeter).

TSV Bernau - TSV Rimsting 1:1 (1:1). Tore: 0:1 Ulrich Raffeiner (14.), 1:1 Donat Steindlmüller (15.).

WSV Aschau - SV Unterwössen 0:2 (0:2). Tore: 0:1 Niklas Weiß (29.), 0:2 Jan Hintermeier (42.).

who