weather-image
21°

SBC vereinbart einen hochkarätigen Test

2.3
2.3
Bildtext einblenden
SBC-Verteidiger Ivan Savric (rechts, hier vor dem Teisendorfer Tobias Köck) ist heute Abend mit seiner Mannschaft im Testspiel gegen den SV Reichertsheim gefordert. (Foto: Weitz)

Testspiel Nummer fünf steht am heutigen Freitag um 19.30 Uhr für den SB Chiemgau auf dem Vorbereitungsplan. Zu Gast in Traunstein ist Bezirksligist SV Reichertsheim, gespielt wird wieder auf dem eigenen Kunstrasenplatz. SBC-Trainer Rainer Elfinger will dabei heute vor allem eines von seinen Landesliga-Fußballern sehen: 90 Minuten Leistung, denn zuletzt war der Coach mit den Auftritten seiner Elf ganz und gar nicht einverstanden. »Spielerisch haben wir noch Nachholbedarf«, betonte der Übungsleiter. Das Spiel findet übrigens in Rahmen eines Kurztrainingslagers statt – sprich: Elfinger wird heute vor dem Spiel, bei dem übrigens auch einige A-Jugendliche zum Zug kommen sollen, schon einmal trainieren lassen. Für den morgigen Samstag sind dann nochmals zwei Einheiten geplant.


Kurzfristig hat sich übrigens noch ein weiteres Testspiel für den SBC ergeben – und dabei kommt es zum zweiten Mal in dieser Vorbereitung zu einem hochkarätigen Test: Denn mit dem TSV 1860 Rosenheim kommt am nächsten Donnerstag, 27. Februar, 19.30 Uhr der nächste Regionalligist nach Traunstein. »Das finde ich super«, freut sich Rainer Elfinger schon jetzt auf den Test mit dem höherklassigen Verein. »Das wird nochmals ein Härtetest werden.« Bereits im ersten Probelauf in diesem Jahr traf der SB Chiemgau mit dem SV Wacker Burghausen ja auf einen Regionalligisten und verlor das Duell mit 0:2. Die Generalprobe vor dem Ligastart am Sonntag, 8. März, 15 Uhr beim SV Erlbach steigt dann für den SB Chiemgau wie geplant am Sonntag, 1. März, um 14 Uhr: Dann geht es nochmals auf dem eigenen Kunstrasenplatz gegen den österreichischen Vertreter UFC Ostermiething. SB

Anzeige