Ronaldo, der Rekord-Jäger

Cristiano Ronaldo
Bildtext einblenden
Cristiano Ronaldo brach am Mittwochabend einen Fußball-Rekord. Foto: Isabel Infantes/PA Wire/dpa Foto: dpa

Im Aufstellen von Fußball-Rekorden ist Cristiano Ronaldo ganz vorn dabei. Er gehört zu den besten Fußballern weltweit. Der Portugiese ist zum Beispiel mit 134 Treffern der beste Torschütze in der Geschichte der Champions League (gesprochen: tschämpiens liig). Das ist ein Wettbewerb für die besten Fußball-Vereine Europas.


Am Mittwoch stellte Ronaldo wieder einen Rekord auf: Im Länderspiel gegen Irland schoss der 36-Jährige zwei Tore für Portugal. Nun ist er der Fußballer, der in Länderspielen insgesamt am meisten Tore erzielt hat: 111. Vor dem Spiel teilte er sich diesen Titel mit einem Fußballer aus dem Iran, mit je 109 Toren.

Seine neue Bestmarke sei von all seinen Rekorden etwas ganz Besonderes, schrieb Ronaldo auf Instagram. Es mache ihn »wirklich stolz«. 111 Tore für Portugal seien 111 Momente unter anderem des Glücks für Millionen und Abermillionen Portugiesen auf der Erde.

Ronaldo war vor Kurzem vom italienischen Verein Juventus Turin zum englischen Verein Manchester United gewechselt. Dort hatte er vor längerer Zeit schon mehrere Jahre gespielt.