weather-image
17°

Jubel, Abschied und ein nächstes Spiel

0.0
0.0
Jubelnde Münchner
Bildtext einblenden
Juhu! Gewonnen! Zum 29. Mal! Foto: Matthias Balk/dpa Foto: dpa

Eigentlich gab es für die Fußballer des FC Bayern Grund zur Freude. Der Verein gewann das letzte Spiel in der Bundesliga-Saison mit 5:1 und wurde damit deutscher Meister. Und das zum 29. Mal!


Doch trotz des Erfolgs flossen bei vielen Menschen aus dem Verein die Tränen. Grund dafür war der Abschied von gleich drei Bayern-Spielern: Franck Ribéry, Arjen Robben und Rafinha. Keine leichte Sache, denn die Fußballer spielen schon seit vielen Jahren für den FC Bayern.

Anzeige

Franck Ribéry stellte zum Schluss sogar noch einen Rekord auf. »Ich bin der Erste, der neunmal diese Bundesliga-Trophäe gewonnen hat«, sagte er und meinte damit die Trophäe, die der FC Bayern als deutscher Meister überreicht bekam.

Obwohl schon Abschiedsstimmung herrschte: Ganz vorbei ist die Zeit der drei Spieler beim FC Bayern noch nicht. »Nächste Woche setzen wir noch einen drauf«, sagte Arjen Robben. Dann steht das Finale des DFB-Pokals an. Der FC Bayern spielt gegen den Verein RB Leipzig.