Gruber-Doppelpack im Testspiel

Bildtext einblenden
Seeons Maximilian Gruber (links, hier im Duell gegen Pittenharts Florian Neubauer) traf im Testspiel-Derby doppelt. (Foto: Weitz)

Einen guten Test lieferten sich die Fußball-Kreisklassisten SV Seeon/Seebruck und die DJK Otting in der SVS-Arena in Seeon. Die Heimelf von Trainer Achim Stader siegte mit 3:1, wurde aber von einem starken Gegner gefordert, der mit etwas Glück das Spiel auch zu seinen Gunsten entscheiden hätte können.


»In der ersten Viertelstunde hatten wir mehr als Glück, da hätten wir schon höher als 0:1 im Rückstand sein können«, analysierte Stader die Partie. »Im zweiten Spielabschnitt haben wir uns dann aber gut präsentiert und mit den Einwechslungen neuen Schwung in die Partie gebracht.« SVS-Keeper Philipp zur Strassen verhinderte in der Anfangsphase, als seine Elf nicht ins Spiel kam, einen deutlicheren Rückstand. Vor allem in den Eins-gegen-Eins-Situationen war der Schlussmann präsent und verhinderte gegen die DJK-Offensive mehrmals ein Tor. Geschlagen war er allerdings in der 11. Minute aufgrund eines Abspielfehlers im Spielaufbau: »Der Gegner hat schnell umgeschaltet und das 0:1 erzielt«, erklärte Stader. Torschütze war Thomas Schwaiger, der in der Partie allerdings auch Pech hatte. Er musste in der 41. Minute das Feld verletzt verlassen. Möglicherweise wird er der Truppe von Andi Horner zum Saisonstart fehlen. Zwei Minuten vor der Verletzung erzielte Seeon-Seebruck den Ausgleich: Maxi Gruber traf mit einem Schlenzer ins lange Eck.

Anzeige

Nach der Pause machten die Ottinger richtig Druck. »Wir kamen dabei aber auch zu einigen guten Konterchancen«, resümierte Stader. Die Führung gelang Fabian Mitterer mit einem »Ping-Pong-Tor«. Im vierten Versuch war der Ball nach einem Gestochere im Fünfmeterraum schlussendlich im Tor. Die Entscheidung gelang Gruber, der einen Strafstoß in der Schlussminute verwandelte.

In der Vorwoche war der A-Klassist SV Schonstett mit Ex-Spieler und Torwart-trainer Andreas Probst an der Linie zu Gast. »Mit einer guten zweiten Halbzeit«, so Stader holte sich der SVS einen 3:0-Testspielsieg. Sebastian Axthammer gelang nach einer guten halben Stunde nach einer langen Flanke von Tommi Mitterer die Führung. Zehn Minuten nach der Pause umkurvte dann Mitterer selbst Schlussmann Sergej Aselbor und netzte zum 2:0 ein. Daniel Axthammer sorgte in der Schlussphase für das 3:0.

Auch die Zweite Mannschaft des SV Seeon/Seebruck war fleißig im Einsatz: Gegen den TSV Stein/St. Georgen gab es eine 1:2-Heimniederlage, gegen Otting feierte das Team von Florian Linner durch ein Elfmetertor von Lukas Ettenhuber einen 1:0-Sieg.

Die Generalprobe für den Saisonstart folgt nun am Freitag in der SVS-Arena um 18.30 Uhr (Reserve) und 20.30 Uhr (Erste Mannschaft) gegen die SG Kirchweidach.

td