FC Bayern plant großes Comeback in der Champions League

Münchens Trainer Hansi Flick feuert seine Mannschaft an
Bildtext einblenden
Münchens Trainer Hansi Flick feuert seine Mannschaft an. Foto: Andreas Gebert/Reuters-Pool/dpa Foto: dpa

Paris (dpa/lby) - Der FC Bayern München plant am heutige Dienstag (21.00 Uhr) in der Champions League ein großes Fußball-Comeback. Nach dem 2:3 im Viertelfinal-Hinspiel will der deutsche Rekordmeister mit einem Sieg bei Paris Saint-Germain doch noch in das Halbfinale einziehen. »Wir wissen, dass wir mindestens zwei Tore schießen müssen. Es wird eine toughe Aufgabe, aber für solche Spiele spielt man Fußball«, sagte Trainer Hansi Flick. »Wir wollen eine kleine Überraschung in Paris schaffen.«


Die im Hinspiel verletzt ausgewechselten Leon Goretzka und Lucas Hernández reisten mit in Frankreichs Hauptstadt. Weltfußballer Robert Lewandowski nach einer Knieverletzung und Serge Gnabry nach einem positiven Corona-Test fehlen dagegen auch bei der Aufholjagd.

Anzeige

Die Münchner wollen gegen die Weltstars Kylian Mbappé und Neymar nicht mehr einen Chancenwucher wie im Hinspiel betreiben. Dort reichten 31 Torschussversuche gegen PSG nicht zum Erfolg aus. Paris will seinerseits Revanche für das Endspiel aus dem Vorjahr. Im August verloren sie gegen den FC Bayern mit 0:1. Der Sieger trifft im Halbfinale auf Borussia Dortmund oder Manchester City, die sich am Mittwoch in ihrem Viertelfinal-Rückspiel gegenüberstehen.

© dpa-infocom, dpa:210412-99-176769/2

Spielplan FC Bayern

Kader FC Bayern

Titelgewinne FC Bayern

Bundesliga-Spielplan

Bundesliga-Tabelle

Spielplan Champions League

Statistiken zur Champions-League-Saison

Statistik-Handbuch zur Champions League

UEFA-Pressemappe zum Spiel PSG - Bayern

Infos zu Paris Saint-Germain


Einstellungen