weather-image
21°

Erfolgreiche Tests für den SB Chiemgau

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Traunsteins Spielertrainer Yunus Karayün traf zum 2:0 gegen den TuS Holzkirchen und war mit dem Trainingslager in Bad Wiessee sehr zufrieden. (Foto: Weitz)

Die Fußballer des SB Chiemgau Traunstein haben in ihrem Kurz-Trainingslager in Bad Wiessee zwei Erfolge gefeiert: Am Freitagabend gab es einen 2:0-Sieg gegen den Bayernligisten TuS Holzkirchen, am Samstag noch einen 9:4-Erfolg gegen den FC Rottach-Egern.


Der Sieg gegen Holzkirchen »war eine überragende Leistung«, erklärt Traunsteins Spielertrainer Yunus Karayün. Er selbst verwandelte einen Freistoß zum 2:0. Zuvor hatte sich Mike Opara in der 66. Minute auf der rechten Seite freigespielt und für Waldemar Daniel in der Mitte aufgelegt. Der brachte seine Mannschaft mit 1:0 in Führung.

Anzeige

»Wir haben wenig zugelassen, standen stabil und hatten mehrere Torchancen«, lobt Yunus Karayün sein Team. »So hat das Trainingslager sehr gut angefangen.« Zudem gebe der Sieg gegen das Schlusslicht der Bayernliga Selbstvertrauen. »Die Jungs sind fit und merken das auch«, weiß der Traunsteiner Trainer. »Wir haben in der Vorbereitung Vieles probiert und einstudiert und wir haben Vieles richtig gemacht.«

Für beide Mannschaften sei der Test ein passender Ersatz für die ausgefallenen Punktspiele gewesen, denn auch für Holzkirchen geht es am kommenden Wochenende in der Liga weiter. »Wir haben uns so vorbereitet, dass das Spiel Wettkampfcharakter hatte«, sagt Yunus Karayün. »Wir freuen uns alle darauf, dass es nächste Woche wieder losgeht.« Am Samstag muss der SBC um 15 Uhr in der Landesliga beim TuS Pfarrkirchen antreten.

Für den Auftakt in der Liga haben sich die Spieler im Trainingslager auch gegen den A-Klassisten FC Rottach-Egern warmgeschossen: Mit 9:4 gewannen die Traunsteiner ihr zweites Duell in Bad Wiessee, bei dem auch A-Junioren Einsatzzeit bekamen. »Sie haben sich tapfer geschlagen«, lobt Yunus Karayün. Gleich drei Traunsteiner trafen dabei doppelt: Stefan Mauerkirchner (19. Minute/69.), Mateusz Galanek (27./52.) und Felix Maaßen (72./81.). Zudem waren Ethan Monaghan (43.), Koby Greaves (45.) und Mike Opara (58.) erfolgreich. Bereits zur Halbzeit lagen die Traunsteiner mit 4:1 in Führung und siegten am Ende deutlich. »Die Stimmung ist sehr positiv«, zieht Yunus Karayün ein zufriedenes Fazit nach dem Kurz-Trainingslager. jom