weather-image
27°

Erfahrung oder Euphorie?

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Ob sie auch nach dem Rückspiel wieder so jubeln können? Der Freilassinger Torschütze Fabio Hopf (links) und sein Teamkollege Denis Krojer hoffen es. (Foto: Butzhammer)

Wer ist in der Relegation im Vorteil – die erfahrene klassenhöhere Mannschaft, die aber im Zweifel eine Saison voller Misserfolge hinter sich hat, oder der ambitionierte Vizemeister von unten, der ans Siegen gewöhnt ist und voller Euphorie steckt? Die Statistik gibt keine eindeutige Antwort – und auch die Spiele in der Bayernliga-Relegation nicht.


Im Norden haben drei der vier Bayernligisten schon nach dem Hinspiel (Vach 1:8, Jahn Forchheim 0:4, Erlangen-Bruck 1:5) kaum noch eine Chance auf den Klassenerhalt. Im Süden hat dagegen keiner der drei Bayernliga-Vereine verloren, sodass es bei einem Fix-Absteiger bleiben könnte. Im Nordosten Münchens kann man heute innerhalb von drei Stunden bei zwei Klassenerhalts-Feiern dabei sein – oder doch mit zwei Aufsteigern jubeln? Die Stadien in Ismaning und Unterföhring liegen genau 4,9 Kilometer auseinander.

Anzeige

In der Landesliga-Relegation gehen am morgigen Sonntag die Bezirksliga-Vizemeister aus Freilassing und Aiglsbach mit einem Vorsprung ins Rückspiel gegen die Landesligisten. Sascha Schimag und Fabio Hopf trafen für den ESV vor 500 Zuschauern gegen Simbach. Das Aiglsbacher 2:1 gegen den TuS Pfarrkirchen sahen mehr als 1000 Fans.

Aus der Bezirksliga Ost könnten in diesem Jahr gleich fünf Mannschaften absteigen, wenn der ASV Au und die SG Schönau ihren Rückstand aus dem Hinspiel am heutigen Samstag nicht wettmachen. Scheitern beide, droht einer der beiden Kreisligen im Kreis Inn/Salzach in der neuen Saison die »Überfüllung« mit 15 Teams. Es sei denn, einer der beiden Kreisliga-Vizemeister schafft über die Aufstiegsrunde (ab 5. Juni) den Sprung in die Bezirksliga.

Zur III. Liga

FC Bayern München II - VfL Wolfsburg II (Hinspiel 1:3), Sonntag, 16 Uhr.

Zur Bayernliga

FC Unterföhring - FC Deisenhofen (Hinspiel 1:1), Samstag, 14 Uhr; FC Ismaning - 1. SC Feucht (2:1), Samstag, 17 Uhr; 1. FC Sonthofen - Türkspor Augsburg (0:0), Samstag, 15.30 Uhr; ASV Vach - ASV Cham (1:8), Samstag, 17 Uhr. Die Sieger spielen 2019/20 in der Bayernliga.

Zur Landesliga

Gruppe Südost: TuS 1860 Pfarrkirchen - TV Aiglsbach (Hinspiel 1:2), Sonntag, 17 Uhr; ASCK Simbach - ESV Freilassing (0:2), Sonntag, 19 Uhr. – Gruppe Süd: FC Moosinning - TSV Jetzendorf (1:1), Sonntag, 17.30 Uhr; SV Cosmos Aystetten - SVN München (0:3), Sonntag, 16 Uhr. – Gruppe Südwest: 1. FC Garmisch-Partenkirchen - SC Bubesheim (5:2), Sonntag, 16 Uhr; BCF Wolfratshausen - TV Erkheim (1:3), Sonntag, 16.30 Uhr.

Die Sieger spielen am kommenden Mittwoch und Samstag um jeweils einen Platz in der Landesliga.

Abstieg aus der Bezirksliga

SG Schönau - SC Fürstenfeldbruck (Hinspiel 0:2), Samstag, 15 Uhr; ASV Au - VfB Eichstätt II (1:3), Samstag, 17.15 Uhr. ah