Auf- und Abstieg nach Quotient

Bildtext einblenden
Eindeutiges Votum der bayerischen Vereine: Eine klare Mehrheit von 71,14 Prozent hat sich dafür ausgesprochen, die bis zuletzt aufgrund der Corona-Pandemie unterbrochene Spielzeit 2019/21 bei den Frauen und Herren jetzt abzubrechen. Es gibt keine Relegation, dafür Auf- und Absteiger. (Foto: Sebastian Widmann/Getty Images/BFV)

Saison-Abbruch im Amateurfußball – Eindeutiges Votum der Vereine


Die Saison im bayerischen Amateurfußball wird bei den Männern und Frauen ohne Relegation, aber mit Auf- und Absteigern abgebrochen. Dafür sprach sich bei einer Umfrage des Bayerischen Fußball-Verbandes (BFV) eine klare Mehrheit der angeschriebenen Vereine des Freistaates aus. Dass die zuletzt unterbrochene Spielzeit nicht wie erhofft noch zu Ende gebracht werden kann, zeichnete sich zuletzt bereits ab. Auf- und Abstiege werden nach einer Quotientenregelung entschieden. Das teilte der BFV am Dienstag in einer Pressemitteilung mit. Eine Relegation fällt weg.

Anzeige

Dafür sprachen sich 71,14 Prozent der Clubs (2115 Stimmen) aus. Die andere Variante, wonach es keine Absteiger gegeben hätte, erhielt nur knapp 29 Prozent der Stimmen. Fast 3000 der knapp 3700 Vereine nahmen an der Umfrage teil. Die Wahlbeteiligung lag bei 80,46 Prozent. Der BFV-Vorstand will noch am Dienstag einen Beschluss fassen.

Einstellungen