weather-image

37 Tore am letzten Spieltag der Fußball-A-Klasse V

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Ottings Manuel Gabler (rechts, hier mit Teamkollege Matthias Zahnbrecher) traf dreifach gegen den TSV Altenmarkt II. (Foto: Weitz)

37 Treffer haben die Sturmreihen in der Fußball-A-Klasse V am 26. und letzten Spieltag insgesamt erzielt. Den höchsten Tagessieg feierte standesgemäß der Meister: Die DJK Otting schloss die Saison mit einem 8:1-Kantersieg gegen den TSV Altenmarkt II ab, der tags zuvor erfahren hatte, dass er nicht in die Abstiegsrelegation muss und bereits gerettet war.


DJK Otting - TSV Altenmarkt II 8:1

Beim 8:1-Sieg des Meisters Otting war das Dreigestirn Manuel Gabler (17. Minute/37./48.) mit einem Dreierpack sowie Thomas Schweiger (51./56.) und Theo Lackenbauer (27./65.) mit jeweils zwei Toren an sieben der acht Treffer beteiligt. Zwischendurch traf Markus Baumgartner zum 5:0 (50.), das einzige Tor für die Gäste erzielte Dominik Nagl (52.) zum 6:1-Zwischenstand.

Anzeige

TSV Traunwalchen - TuS Traunreut II 2:2

In einem für die Tabelle bedeutungslosen Stadtderby haben sich der TSV Traunwalchen und die Zweitvertretung des TuS Traunreut mit einem 2:2-Unentschieden getrennt. Bereits nach acht Minuten gingen die Hausherren durch Dorian Felten mit 1:0 in Führung. Torwart Daniel Lorenz konnte einen harmlosen Ball nicht festhalten und der wachsame Stürmer schob zur Führung ein. Nach einem Ballverlust von Patrick Kühn hob Matthias Gorzel den Ball über den zu weit vor dem Tor stehenden Keeper Jürgen Depner zum 1:1-Ausgleich ins Netz.

Roman Walter nutzte nach dem Wechsel einen Abpraller eines Traunwalchner Verteidigers nach einem Eckball, der ihm vor die Füße sprang, zur Gäste-Führung. Auch diese hatte nur kurz Bestand, da der souverän leitende Schiedsrichter Kaltenhauser in Minute 60. Minute auf Handelfmeter für Traunwalchen entschied. Jakob Zimmermann ließ sich die Chance nicht entgehen und traf zum 2:2-Endstand.

SG Kirchweidach/Halsbach - SV Kirchanschöring II 4:1

Die SG Kirchweidach/Halsbach hat ihre Stärke beim 4:1-Sieg gegen den Tabellenvierten SV Kirchanschöring II unterstrichen. Damit hat sich die Truppe von Manfred Reidinger auch gleich für die Relegation warmgeschossen. Gegner ist am kommenden Samstag in Seeon der Tabellenzweite der A-Klasse II, der WSV Aschau. Michael Breucker (9. Minute) und Christian Rosmer mit einem Eigentor in der 21. Minute sorgten für die frühe Führung der Gastgeber.

Stefan Judex schoss den Anschlusstreffer (47.), ehe Georg Moser (74.) und Liga-Toptorjäger Marco Lebesmühlbacher (84.) mit seinem 24. Saisontreffer für die Entscheidung sorgten. Mit nur einer Niederlage in den vergangenen neun Spielen geht die SG mit berechtigen Hoffnungen in das Relegationsspiel um den Aufstieg in die Kreisklasse.

TSV Tengling - TSV Waging II 5:2

Das einseitige Spiel zwischen dem TSV Tengling und dem TSV Waging II war schon zur Pause mit einem 4:0-Vorsprung entschieden. »Wir hätten eigentlich noch ein paar Tore mehr machen müssen, waren haushoch überlegen«, so das Resümee von Tenglings Spartenchef Hubert Strobl. »Es war ein guter Saisonausklang ohne verletzten Spieler.«

Für die Gastgeber trafen Bennet Fiedel (9. Minute), Marco Jäger (16.), Johann Ertl (40.) und 4:0 Bennet Fiedel (45.), bevor Florian Görgmeier das 4:1 erzielte (55.). Nur fünf Minuten später erhöhte Bennet Fiedel auf 5:1. Den Schlusspunkt setzte Niko Maier mit dem 5:2 (84.). Es war das letzte Spiel von Reinhard Sporrer auf der Trainerbank des TSV Tengling, seinen Posten nimmt zur neuen Saison Thomas Hirschhalmer ein.

SV Oberfeldkirchen - TuS Garching II 4:2 (1:1)

Tore: 0:1 Christian Ritter (6.), 1:1 Michael Pauli (45.), 1:2 Mario Bittermann (52./Foulelfmeter), 2:2 Sebastian Namberger (56.), 3:2 Thomas Wentenschuh (61./Foulelfmeter), 4:2 Thomas Wentenschuh (86.).

SV Kay II - TSV Palling 1:0 (1:0)

Tor: 1:0 Julian Zeltsberger (35.).

TuS Engelsberg - SV Taching 1:4 (1:3). Tore: 1:0 Phillip Dick (5.), 1:1 Andreas Sommer (15.), 1:2 Michael Babl (38.), 1:3 Stephan Mayer (43.), 1:4 Stephan Mayer (77.).

td/fb