weather-image

Trotz Aus: Schumacher motiviert für Japan-Rennen

Suzuka (dpa) - Auch nach dem beschlossenen Aus bei Mercedes geht Michael Schumacher hochmotiviert in den Grand Prix im japanischen Suzuka.

Vorfreude
Michael Schumacher freut sich trotz seiner Ausbootung bei Mercedes auf den Japan-Grand-Prix. Foto: Diego Azubel Foto: dpa

«Meine Motivation ist auch nach den Neuigkeiten von letzter Woche ungebrochen, besonders weil Suzuka für mich ein Highlight der Saison bedeutet», sagte Schumacher über das Rennen am kommenden Sonntag. «Ich mag die Strecke. Sie hat Abschnitte, die dich als Fahrer herausfordern wie fast nirgendwo sonst.» Auch die japanische Küche und die vielen Motorsport-Fans machen die 15. Runde der diesjährigen Formel-1-Weltmeisterschaft für den 43-Jährigen zu einem besonderen Erlebnis.

Anzeige

Nach seinem Auffahrunfall beim Nachtrennen in Singapur wird er in der Startaufstellung in Suzuka allerdings zurückgestuft. Der Noch-Mercedes-Pilot wurde mit einer Zehn-Plätze-Strafe belegt. Seine Chancen auf eine gute Platzierung sind für den Rekordweltmeister damit drastisch gesunken. «Ich bin diese Dinge immer als Herausforderung angegangen», sagte Schumacher zur schlechten Startposition.