weather-image

Rekord: Reifenwechsel in 2,31 Sekunden

Hockenheim (dpa) - Davon träumt jeder Autofahrer. Binnen 2,31 Sekunden wechselte die Crew von McLaren-Pilot Jenson Button beim Großen Preis von Deutschland alle vier Reifen. Schneller schaffte das bislang kein Formel-1-Team unter den aktuellen Regeln.

Rekord
Jenson Button wurde in seiner Box schnell abgefertigt. Foto: Jens Meyer Foto: dpa

«Das ist nur ein Wimpernschlag», meinte Button und verneigte sich vor seiner Boxenmannschaft: «Sie waren phänomenal.» Durch den rasanten Reifenwechsel hatte sich der Brite vor dem deutschen Doppelweltmeister Sebastian Vettel eingereiht und den Red-Bull-Fahrer so zum folgenreichen Überholmanöver gezwungen.

Anzeige

Vettel war dafür mit 20 Sekunden Zeitaufschlag bestraft worden, weil er mit allen vier Rädern die Strecke verlassen und sich nach Meinung der Rennkommissare einen Vorteil verschafft hatte. Button rückte dadurch auf den zweiten Rang beim Großen Preis von Deutschland in Hockenheim hinter Sieger Fernando Alonso (Ferrari) vor. Auch dem schnellen Reifenwechsel sei Dank.