weather-image
27°

Red-Bull-Chef: Vieles für Vettel leichter beherrschbar

Berlin (dpa) - Red-Bull-Besitzer Dietrich Mateschitz hat von der Coolness seines Formel-1-Starpiloten Sebastian Vettel geschwärmt.

Dietrich Mateschitz
Dietrich Mateschitz ist der Besitzer des Red-Bull-Teams. Foto: Jens Büttner Foto: dpa

«Drei Titel haben ihn geprägt, vieles ist für ihn jetzt mehr und leichter beherrschbar», sagte der österreichische Milliardär in einem Interview den «Salzburger Nachrichten». Vettel, Champion von 2010, 2011 und 2012, habe mehrmals gezeigt, dass er an Ruhe, Gelassenheit, Stärke zugelegt habe.

Anzeige

Beispielhaft nannte Mateschitz das dramatische Finale der Saison 2012. «Im letzten Rennen des Vorjahres war er der einzige, der nicht ins Chaos verfiel. Im Team, bei den Fans haben 100 von 100 die Nerven weggeschmissen, Sebastian hat sie als einziger behalten», betonte Mateschitz.

Vettel war in Sao Paulo nach einer Kollision gleich zu Beginn auf den letzten Platz zurückgefallen. Am Ende krönte er sich nach einer famosen Aufholjagd zum jüngsten Dreifach-Champion der Formel-1-Geschichte. «Er ist für einen 25-Jährigen unglaublich cool und überlegt», meinte Mateschitz eine Woche vor dem WM-Start mit dem Großen Preis von Australien.