weather-image
27°

Erstarkter Massa kommt Ferrari-Vertrag wieder näher

0.0
0.0
Erleichtert
Bildtext einblenden
Felipe Massa kam einem neuen Vertrag bei der Scuderia Ferrari wieder etwas näher. Foto: Diego Azubel Foto: dpa

Suzuka (dpa) - Sein Ferrari-Cockpit war Felipe Massa schon fast los, nun ist die Vertragsverlängerung wieder ganz nah. Kein Wunder, dass der zuletzt so oft kritisierte Brasilianer Platz zwei hinter Sebastian Vettel in Japan am Sonntag als Befreiung empfand.


«Fantastisch», jubelte Massa breit grinsend nach einem kaum für möglich gehaltenen Husarenritt von Startplatz zehn. In Suzuka holte Massa alles aus seinem zuletzt unterlegenen Ferrari. Der 31-Jährige will seine Formel-1-Zukunft beim Traditionsrennstall sichern.

Anzeige

«Ich werde jedes Rennen weiter hart kämpfen», versprach Massa im Freudentaumel. Selbstbewusst beantwortete er die Frage, ob durch diese Leistung die Chancen auf den Ferrari-Vertrag für 2013 gestiegen sei: «Ich denke ja.» Ob Massa damit recht behält, soll sich schon bald entscheiden. In Kürze will Ferrari-Teamchef Stefano Domenicali den zweiten Fahrer neben WM-Spitzenreiter Fernando Alonso bekannt geben. Zuletzt waren die Force-India-Piloten Nico Hülkenberg und Paul di Resta als mögliche Massa-Nachfolger gehandelt worden.

Konkurrenz scheint Massa, der erst im dramatischen Saisonfinale 2008 den Titel gegen McLaren-Star Lewis Hamilton verlor, nun zu beflügeln. Nach schwachen Ergebnissen zum Saisonstart wurde Massa zuletzt stärker und stärker. Bis hin zum zweiten Suzuka-Platz.