weather-image
-2°

Sommerrätsel: Kuriose Ortsnamen

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Bildtext einblenden

Wer mit aufmerksamen Blick durch den südlichen Landkreis Traunstein fährt, der stößt zu Weilen auf kuriose Namen von Weilern und Dörfern.


Da fragt man sich schon mal, ob man versehentlich über die Landesgrenze gefahren ist. Denn wen es etwa nach Inzell verschlägt, der kann auch gleich bis nach Wien weiterfahren. Und wenn man mit dem Rad von Bergen nach Staudach-Egerndach fährt, durchquert man den Weiler Bayern. Auch im Achental findet man »exotische« Ortsnamen.

Anzeige

Frage 25: Fährt man von Marquartstein Richtung Schleching, passiert man einen Weiler, der den Namen welches Flusses trägt?

Im Sommerrätsel des Traunsteiner Tagblatts schauen wir bis Samstag, 5. September, in jeder Ausgabe aus verschiedenen Blickwinkeln auf den Chiemgau. In jeder Ausgabe gibt es ein Tagesrätsel. Aus den Antworten der Tagesrätsel ergibt sich der aus 36 Buchstaben bestehende Gesamtlösungssatz.

Unter allen richtigen Einsendungen des Gesamtlösungssatzes werden je ein 100-Euro-Gutschein für das Restaurant Weßner Hof und den Klostergasthof Maria Eck sowie ein exklusiver Liegestuhl verlost.

Einsendungen sind möglich bis 12. September unter der E-Mail gewinnspiel@ traunsteiner-tagblatt.de, mit Stichwort »Sommerrätsel« oder per Post an Traunsteiner Tagblatt, Lokalredaktion »Sommerrätsel«, Marienstraße 12, 83278 Traunstein.

Telefonnummer angeben nicht vergessen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.