weather-image
21°

Sommerrätsel: Ein Blick nach oben lohnt sich

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Bildtext einblenden

Wer durch Traunstein schlendert, schaut meist in die Auslagen der Geschäfte. Doch es lohnt sich auch ein Blick nach oben. Viele kunstvoll gestaltete oder bemalte Häuserfassaden gibt es zu entdecken.


An der Ecke des Hauses Stadtplatz 8/Schaumburger­straße lohnt es sich ganz besonders, nach oben zu schauen. Dort, im Volksmund auch »Schrödlgasse« genannt, ist auf Höhe des zweiten Obergeschoßes eine prächtige, aus Lindenholz gearbeitete barocke Marienstatue angebracht – eine sogenannte »Mondsichelmadonna« vom Typ Patrona Bavariae.

Anzeige

Die Gottesmutter sitzt auf einer von fünf goldgeflügelten Puttenköpfen umrahmten Wolke und wird von einem goldenen Strahlenkranz gekrönt. In der linken Hand hält sie ein Zepter, aus dem drei Lilien wachsen. Ihr rechter Fuß ist auf eine goldene Mondsichel gestützt. Gefertigt wurde die Statue 1984 vom Berchtesgadener Holzbildhauer Franz Prinke als Nachbildung des Originals. Dieses wurde aus konservatorischen Gründen bereits 1966 entfernt und ist seither in Privatbesitz. Wann das Original entstand, ist nicht bekannt, dürfte aber auf das 18. Jahrhundert zurückgehen.

Frage 15: An welchem »Eck« ist die Madonna angebracht?

 

Im Sommerrätsel des Traunsteiner Tagblatts schauen wir bis Samstag, 5. September, in jeder Ausgabe aus verschiedenen Blickwinkeln auf den Chiemgau. In jeder Ausgabe gibt es ein Tagesrätsel. Aus den Antworten der Tagesrätsel ergibt sich der aus 36 Buchstaben bestehende Gesamtlösungssatz. Unter den Einsendungen des Gesamtlösungssatzes werden je ein 100-Euro-Gutschein für das Restaurant Weßner Hof und den Klostergasthof Maria Eck sowie ein exklusiver Liegestuhl verlost. Einsendungen des Gesamtlösungssatzes sind bis 12. September unter der E-Mail gewinnspiel@ traunsteiner-tagblatt.de, Stichwort »Sommerrätsel« oder Traunsteiner Tagblatt, »Sommerrätsel«, Marienstraße 12, 83278 Traunstein möglich. Telefonnummer angeben nicht vergessen! Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.