WM-Qualifikation: Nürnbergs Basketballer gegen Estland

Basketball
Bildtext einblenden
Ein Basketball landet im Korb. Foto: Thomas Kienzle/dpa/Symbolbild Foto: dpa

Nürnberg (dpa) - Die deutsche Basketball-Nationalmannschaft startet in die WM-Qualifikation für 2023. Am Donnerstagabend steht für das Team des neuen Bundestrainers Gordon Herbert ein Heimspiel in Nürnberg gegen Außenseiter Estland auf dem Programm. Herbert muss dabei auf alle NBA-Spieler und die Profis von Euroleague-Vereinen verzichten, weil diese parallel für ihre Clubs auflaufen müssen. Am Sonntagabend (20.00 Uhr) gastiert das deutsche  Team in Polen. Zur Qualifikationsgruppe gehört noch Israel, die ersten drei Nationen erreichen die nächste Runde. Das Endturnier findet 2023 in Japan, Indonesien und auf den Philippinen statt.



Mehr aus Bayern und der Region