weather-image
18°

Wegen Wutausbruchs: Polizei fasst Mann mit Haftbefehl

5.0
5.0
Polizeistreifenwagen
Bildtext einblenden
Eine Polizeistreife fährt zu einem Einsatz. Foto: Patrick Seeger/dpa Foto: dpa

Hof (dpa/lby) - Wegen eines Wutausbruchs in seiner Wohnung ist die Polizei auf einen 31-Jährigen aufmerksam geworden, der eine sechsmonatige Haftstrafe wegen Stalkings nicht angetreten hatte. Das berichteten die Beamten am Mittwoch. Mit einem Baseballschläger hatte der Mann aus Hof eine Glasvitrine zertrümmert und die Überreste aus dem zweiten Stock seines Wohnhauses geworfen - Nachbarn riefen die Polizei. Die Beamten stellten fest, dass der Randalierer noch eine Haftstrafe zu verbüßen hatte. Außerdem fanden sie einen Joint. Der Mann sei »durch den Wind« gewesen, sagte ein Sprecher der Polizei. Er wurde in eine Justizvollzugsanstalt gebracht. Ob der Konsum von Cannabis dazu führte, dass der 31-Jährige die Vitrine demolierte, konnten die Beamten zunächst nicht sagen.

Anzeige