Wahlkreis Landshut: CSU sichert sich trotz Verlusten Platz 1

Landshut (dpa/lby) - Trotz eines deutlichen Minus bleibt die CSU im Wahlkreis Landshut mit 33,1 Prozent die stärkste Kraft. Bei der Bundestagswahl 2017 bekamen die Christsozialen noch 39,5 Prozent der Stimmen. Die SPD kam am Sonntag mit 15,9 Prozent und einem Plus von 2,8 Prozentpunkten auf den zweiten Platz. Drittstärkste Kraft wurden mit 12,2 Prozent die Freien Wähler. Im Wahlkreis von Freie-Wähler-Chef Hubert Aiwanger erreichte die Partei ein Plus von 6,7 Prozentpunkten im Vergleich zur Bundestagswahl 2017.


Die Wahlbeteiligung lag nach Angaben des Landeswahlleiters bei 79,2 Prozent. Zum Wahlkreis Landshut gehören die Stadt und Teile des Landkreises Landshut sowie der Landkreis Kelheim.

© dpa-infocom, dpa:210927-99-375530/3

Ergebnisse Bundestagswahl 2021 Bayern

Landeswahlleiter Bayern

Zugelassene Landeslisten in Bayern zur Bundestagswahl

Rechtsgrundlagen der Bundestagswahl

Wahlkreis Ingolstadt


Mehr aus Bayern und der Region