weather-image
27°

Wagen fängt Feuer – Vollsperre der A8

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Foto: THW Rosenheim

Am Donnerstagabend gegen 20.45 Uhr brannte ein Pkw kurz vor dem Parkplatz Eulenauer Filz im Gemeindebereich Bad Feilnbach auf der A 8 Richtung Salzburg vollständig aus. Nach Angaben des 38-jährigen Fahrers aus dem Landkreis Traunstein, der sich alleine im Fahrzeug befand, bemerkte er zwar Brandgeruch, war sich aber nicht sicher, ob dieser von seinem Pkw stammte. Da der Fahrer eines hinter ihm befindlichen Fahrzeuges die Lichthupe bediente, blieb er auf dem Pannenstreifen stehen. Nachdem er unverletzt aussteigen konnte, sah der Fahrer Flammen am Unterboden seines Renault Megane Scenic.  


Beim Eintreffen der Streifenbesatzung der VPI Rosenheim brannte bereits der gesamte Frontbereich des Pkw lichterloh. Das brennende Fahrzeug konnte durch die Feuerwehren Au und Irschenberg, die mit ca. 45 Mann vor Ort waren, gelöscht werden.

Anzeige

Der Renault, an dem Totalschaden in Höhe von ca. 4000 Euro entstand, musste abgeschleppt werden. Die Fahrbahn wurde nach ersten Erkenntnissen eines Mitarbeiters der Autobahnmeisterei Rosenheim nicht, bzw. nur geringfügig beschädigt.

Das THW Rosenheim war ebenfalls vor Ort und beteiligte sich bei der Absicherung der Brandstelle.

Um eine Gefährdung der anderen Verkehrsteilnehmer auszuschließen, den Brand zu löschen und die Fahrbahn zu säubern, mussten zwei der drei vorhandenen Fahrspuren für die Dauer von ca. 1 Stunde gesperrt werden, wodurch es zusätzlich zu dem regen Osterreiseverkehr zu erheblichen Verkehrsbehinderungen kam.

Pressemeldung der Verkehrspolizeiinspektion Rosenheim