weather-image
16°

Vollsperrung auf A73 bei Eggolsheim nach Unfall

0.0
0.0
Blaulicht
Bildtext einblenden
Das Blaulicht auf einem Polizeifahrzeug leuchtet, während sich das Display mit dem Wort «Stau» spiegelt. Foto: Monika Skolimowska/zb/dpa/Illustration Foto: dpa

Eggolsheim (dpa/lby) - Nach einem schweren Unfall bei Eggolsheim (Landkreis Forchheim) ist die Autobahn 73 für mehrere Stunden gesperrt worden. Ein 46-Jähriger habe am Mittwochabend auf regennasser Fahrbahn die Kontrolle über seinen Wagen verloren und sei in die Leitplanke gekracht, teilte die Polizei mit. Das Fahrzeug schleuderte etwa 150 Meter über die Fahrbahn und kam in der Mitte zum Stehen. Ersten Erkenntnissen zufolge war der Mann zu schnell gefahren. Im Anschluss musste die Autobahn für die Aufräumarbeiten bis in die Nacht teilweise in beide Richtungen gesperrt werden, da die Trümmer bis auf die Gegenfahrbahn geflogen waren. Der Fahrer blieb unverletzt. Den Schaden schätzt die Polizei auf 100 000 Euro.

Anzeige


Mehr aus Bayern und der Region