weather-image
16°

Vier mutmaßliche Autoreifen-Diebe festgenommen

5.0
5.0
Blaulicht Polizei
Bildtext einblenden
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild Foto: dpa

München (dpa/lby) - Die Polizei hat vier junge Männer festgenommen, die im großen Stil Reifen von geparkten Luxus-Autos abmontiert und gestohlen haben sollen. Die Beamten ermittelten nach Angaben vom Freitag eine Garage im Landkreis Dingolfing-Landau, die als Lagerplatz für das mutmaßliche Diebesgut diente.


Seit Mitte März waren in München immer wieder Autos ohne Reifen gefunden worden - vor allem in privaten Tiefgaragen und auf Stellplätzen. Dabei hatten die Täter es vor allem auf Ferraris, Porsches oder BMWs abgesehen. Der Wert der geklauten Räder liegt laut Polizei im sechsstelligen Eurobereich - ebensogroß ist der Schaden, der an den Autos entstand.

Anzeige

Die jungen Männer zwischen 19 und 23 Jahren sitzen in Untersuchungshaft. Gegen einen weiteren 21 Jahre alten Verdächtigen aus dem Landkreis Gotha in Thüringen laufen die Ermittlungen noch.


Mehr aus Bayern und der Region