weather-image
25°

Vier Flüchtlinge aus Lkw befreit

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Foto: dpa/Symbolbild

Landkreis Erding – Vier im Laderaum eingesperrte junge Männer fanden Einsatzkräfte der Polizei am Montag bei der Kontrolle zweier türkischer Lkws auf der B388 in Bockhorn.


Gegen 20.25 Uhr sahen Verkehrsteilnehmer Hände aus dem Laderaum eines Transportfahrzeuges winken und verständigten über den Notruf die Polizei. Zivile und uniformierte Einsatzkräfte rückten daraufhin zum Einsatzort an und konnten bei der Fahrzeuganhaltung mit anschließender Kontrolle vier Personen im mutmaßlichen Alter von 14 bis 20 Jahren aus dem Laderaum befreien. Die Männer wurden im Krankenhaus versorgt und anschließend wieder an die Polizei übergeben.

Anzeige

Gegenüber den Beamten gaben sie an, aus Afghanistan zu stammen. Ausweispapiere hierfür konnten sie nicht vorlegen. Die Identität der Personen wird derzeit geprüft.

Nach bisherigen Ermittlungen dürften die Migranten vergangenen Samstag in Serbien von einem bislang unbekannten Schleuser, ohne Wissen der beiden türkischen Lkw-Fahrer, in den Laderaum des Sattelaufliegers eingesperrt und bis zur Fahrzeugkontrolle am Montag illegal über die Grenzen nach Deutschland eingeschleust worden sein.

Pressemeldung des Polizeipräsidiums OB Nord