Versuchtes Tötungsdelikt: 15-Jähriger festgenommen

Ein Krankenwagen
Bildtext einblenden
Ein Krankenwagen des Bayerischen Roten Kreuzes. Foto: Peter Kneffel/dpa/Archivbild Foto: dpa

Puchheim (dpa/lby) - Nach einem gewaltsamen Konflikt zwischen zwei Jugendgruppen im oberbayerischen Puchheim ist ein 15-Jähriger festgenommen worden. Dem Jugendlichen wird vorgeworfen, einen 16-Jährigen mit Messerstichen schwer verletzt zu haben, wie die Polizei am Freitag mitteilte.


Eine eigens eingerichtete Ermittlungsgruppe habe den mutmaßlichen Täter ermittelt, nachdem am Samstag ein 16-Jähriger mit stark blutenden Stichverletzungen gefunden wurde. Das Opfer sei mittlerweile außer Lebensgefahr.

Anzeige

Zuvor hatten Zeugen den Streit zwischen den beiden Gruppen, an dem laut Polizeiangaben mehr als ein Dutzend Jugendlicher beteiligt gewesen sein sollen, den Einsatzkräften gemeldet. 

Gegen den 15-Jährigen sei am Donnerstag ein Haftbefehl erlassen worden. Der mutmaßliche Täter befinde sich derzeit in Untersuchungshaft.

© dpa-infocom, dpa:210430-99-421294/3


Mehr aus Bayern und der Region
Einstellungen