Verbraucherzentrale schließt wegen Corona Beratungsstellen

München (dpa/lby) - Die Verbraucherzentrale Bayern schließt wegen der angespannten Corona-Lage alle ihre Beratungsstellen. Ab Dezember können sich Verbraucher nur noch online oder telefonisch beraten lassen, teilte die Zentrale am Donnerstag mit. Für bereits bestätigte Termine im Dezember werden Alternativen angeboten. »Mit dieser Entscheidung wollen wir Kontakte soweit wie möglich reduzieren und zu einem geringeren Infektionsgeschehen beitragen«, erklärte Vorständin Marion Zinkeler in einer Mitteilung.


© dpa-infocom, dpa:211125-99-141633/2

Pressemitteilung

Beratung


Mehr aus Bayern und der Region