Durchsuchungen wegen Kinderpornografie in zwei Landkreisen

Polizei
Bildtext einblenden
Ein Streifenwagen der Polizei steht auf einer Straße. Foto: Guido Kirchner/dpa/Symbolbild Foto: dpa

Dillingen (dpa/lby) - Wegen des Verdachts des Besitzes und der Verbreitung von Kinderpornografie hat die Kriminalpolizei am Donnerstag eine Razzia an mehreren Orten in zwei schwäbischen Landkreisen durchgeführt. Nach Angaben der Polizei gab es zwölf Durchsuchungen. Von der Kripo in Dillingen wird gegen Beschuldigte im Alter von 16 bis 52 Jahren ermittelt, die Fälle stehen aber in keinem direkten Zusammenhang.


Die Beschuldigten sollen sich Fotos und Videos aus dem Internet geladen und über Messenger-Dienste verbreitet haben. Bei der Razzia in den Kreisen Dillingen und Donau-Ries wurden deswegen Smartphones und andere Datenträger beschlagnahmt.

© dpa-infocom, dpa:210915-99-225319/3

Pressemitteilung


Mehr aus Bayern und der Region