weather-image

Tram entgleist nach Kollision mit Auto: Vier Verletzte

5.0
5.0
Notarzt
Bildtext einblenden
Ein Dachschild mit der Aufschrift "Notarzt" steht auf einem Einsatzwagen eines Notarztes. Foto: Lino Mirgeler/dpa Foto: dpa

München (dpa/lby) - Ein Auto hat in München eine Straßenbahn gerammt und zum Entgleisen gebracht. Vier Menschen wurden dabei am Montag leicht verletzt, wie die Feuerwehr mitteilte. Es handle sich um den 42-jährigen Trambahnfahrer, den 61-jährigen Autofahrer sowie zwei 20 und 65 Jahre alte Frauen, die mit der Straßenbahn unterwegs waren. Die 65-Jährige konnte noch vor Ort behandelt werden. Alle anderen Verletzten wurden in Kliniken gebracht.


Das Auto sei am Nachmittag im Stadtteil Maxvorstadt mit der Tram zusammengestoßen. »Durch die Wucht des Zusammenstoßes rutschte die Straßenbahn aus den Gleisen, prallte gegen ein geparktes Fahrzeug und kam anschließend auf dem Gehweg zum Stehen«, hieß es in einer Mitteilung der Feuerwehr am Abend.

Anzeige

Die Kreuzung musste gesperrt werden. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen im abendlichen Berufsverkehr. Warum das Auto auf die Tram fuhr, war zunächst unklar.

Twitter-Meldung der Feuerwehr München

Pressemitteilung der Feuerwehr


Mehr aus Bayern und der Region