Strom-Streit: Mann schlägt Gemeindemitarbeiter mit Schaufel

Blaulicht
Bildtext einblenden
Ein Streifenwagen der Polizei steht mit eingeschaltetem Blaulicht an einem Einsatzort. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild Foto: dpa

Kleinkahl (dpa/lby) - Weil ihm der Strom abgestellt werden sollte, hat ein Mann einem Gemeindemitarbeiter in Unterfranken mit einer Schaufel auf den Kopf geschlagen. Der 59-Jährige wollte den 44-jährigen Mitarbeiter in Kleinkahl (Landkreis Aschaffenburg) zusammen mit einem Verwandten zur Rede stellen, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Dabei kam es am Dienstag zum Streit, im Rahmen dessen der 59-Jährige dem Gemeindemitarbeiter mit einer Schaufel auf den Kopf schlug und verletzte. Die Polizei nahm die Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung auf.


Kleinkahl (dpa/lby) - Weil ihm der Strom abgestellt werden sollte, hat ein Mann einem Gemeindemitarbeiter in Unterfranken mit einer Schaufel auf den Kopf geschlagen. Der 59-Jährige wollte den 44-jährigen Mitarbeiter in Kleinkahl (Landkreis Aschaffenburg) zusammen mit einem Verwandten zur Rede stellen, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Dabei kam es am Dienstag zum Streit, im Rahmen dessen der 59-Jährige dem Gemeindemitarbeiter mit einer Schaufel auf den Kopf schlug und verletzte. Die Polizei nahm die Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung auf.

© dpa-infocom, dpa:220112-99-678732/2


Mehr aus Bayern und der Region