weather-image
14°

Spekulationen um Zukunft von Cuisance: Zuletzt Lob von Flick

0.0
0.0
Mickael Cuisance am Ball
Bildtext einblenden
Der Münchener Mickael Cuisance spielt den Ball. Foto: Daniel Karmann/dpa Foto: dpa

München (dpa) - Kurz vor dem Rückrundenstart ist über die Zukunft von Mickaël Cuisance vom FC Bayern spekuliert worden. Laut französischen Medien sind Clubs aus Frankreich an dem 20-Jährigen interessiert. Der französische Sender RMC berichtete etwa über ein Interesse mehrerer französischer Vereine wie der FC Toulouse, Stade Reims oder FC Metz. Auch der Liga-Zweite Olympique Marseille soll sich informiert haben. Dazu gibt es Interessenten aus Spanien und den Niederlanden. Der deutsche Fußball-Rekordmeister plant aber kein Leihgeschäft oder gar einen Verkauf des Mittelfeldakteurs.


Am Freitag hatte sich Trainer Hansi Flick positiv über den Franzosen geäußert. »Ich darf ihn einfach mal loben. Er ist im Moment physisch topfit und dass er ein guter Fußballer ist, wissen wir alle«, sagte Flick. »Er hat eine Entwicklung gemacht mit der wir zufrieden sind.«

Anzeige

Die Münchner hatten Cuisance im Sommer von Borussia Mönchengladbach für eine Ablösesumme von angeblich rund zehn Millionen Euro verpflichtet. Der Franzose unterschrieb einen Vertrag bis zum Sommer 2024. Er kam in der Hinrunde nur zu zwei Kurzeinsätzen, spielte sonst für die zweite Mannschaft in der 3. Liga.

Bayern-Kader

Bayern-Spielplan

Bundesliga-Spielplan

Bundesliga-Tabelle

Titelgewinne FC Bayern

Infos zum Spiel

Kader Hertha BSC

Hertha-Spielplan

RMC-Sport