SPD-Doppelspitze in Bayern: Weg frei für Endres/von Brunn

Ronja Endres hält ihre Vorstellungsrede
Bildtext einblenden
Ronja Endres hält ihre Vorstellungsrede als Bewerberin für den Landesvorsitz. Foto: Matthias Balk/dpa Foto: dpa

München (dpa/lby) - Die bayerische SPD hat sich mit knapper Mehrheit für eine Doppelspitze zur Führung ihres Landesverbandes ausgesprochen. Damit ist der Weg frei für das Führungsduo Ronja Endres und Florian von Brunn, die auf dem Online-Parteitag am Samstag noch offiziell als Nachfolger der aus dem Amt geschiedenen Natascha Kohnen bestätigt werden müssen. Der Gegenkandidat, der bisherige Generalsekretär und Bundestagsabgeordnete Uli Grötsch, hat angekündigt, seine Kandidatur zurückzuziehen, nachdem sich der Parteitag im zweiten Wahlgang gegen eine Einzelperson im Vorsitz des Landesvorstandes ausgesprochen hatte.


© dpa-infocom, dpa:210424-99-337022/2

Anzeige

Parteitag online


Mehr aus Bayern und der Region
Einstellungen