weather-image
21°

Sonnig, regnerisch und windig: Wettermix am Wochenende

0.0
0.0

München (dpa/lby) - Milde Atlantikluft sorgt gegen Ende der Woche für steigende Temperaturen in Bayern. Schon am Donnerstag scheint südlich der Donau lange die Sonne, im Vogtland erreichen die Höchstwerte elf Grad. Im Chiemgau klettern die Temperaturen sogar auf bis zu 18 Grad, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) mitteilte. Im Norden bleibt es tagsüber bewölkt, örtlich regnet es. Die Meteorologen warnen außerdem vor Sturmböen von bis zu 60 Kilometern pro Stunde. Im Bergland und auf exponierten Gipfeln erreicht der Wind Geschwindigkeiten von bis zu 100 Kilometern pro Stunde. Gegen Abend breitet sich Regen von Nordbayern auch Richtung Süden aus.


Am Freitag bleibt es bei einem Mix aus Sonne und Wolken und Temperaturen zwischen fünf und 12 Grad weiterhin mild im Freistaat. An den Alpen regnet es, oberhalb von 800 Metern fällt Schnee. Auch die Sturmböen wüten weiterhin. In der Nacht fallen die Temperaturen auf bis zu minus vier Grad, örtlich kann es daher glatt werden. Am Samstag bleibt es weitestgehend trocken, Sonne und Wolken wechseln sich immer wieder ab. Der Wind beruhigt sich langsam, die Temperaturen bleiben mild bei bis zu elf Grad. In der Nacht verziehen sich die Wolken, am Sonntag scheint vielerorts lange die Sonne. Die Temperaturen steigen auf zehn bis 15 Grad.

Anzeige

Wetterbericht DWD


Mehr aus Bayern und der Region