weather-image
16°

Söder für verlängerte Lohnfortzahlung für Eltern in Krise

0.0
0.0
Mehrere Bobbycars stehen auf dem Gelände eines Kindergartens
Bildtext einblenden
Mehrere Bobbycars stehen auf dem Gelände eines Kindergartens. Foto: Christian Charisius/dpa/Archivbild Foto: dpa

München (dpa/lby) - Auch die CSU unterstützt den Plan, Familien in der Corona-Krise länger und stärker zu unterstützen. Nach der CDU-Vorsitzenden Annegret Kramp-Karrenbauer befürwortete am Montag auch CSU-Chef Markus Söder das von der SPD vorangetriebene Vorhaben, den Anspruch auf Lohnfortzahlung zu verlängern. Er sei dafür, sagte Söder am Montag nach Teilnehmerangaben in einer CSU-Vorstandsschalte.


Wer in der Corona-Krise wegen der Betreuung kleiner Kinder nicht arbeiten kann, erhält bisher für sechs Wochen 67 Prozent des Nettoeinkommens. Für eine Anschlussregelung hatten sich zuvor Sozialminister Hubertus Heil und Familienministerin Franziska Giffey eingesetzt (beide SPD), ebenso wie SPD-Chefin Saskia Esken.

Anzeige

Mehr aus Bayern und der Region