Senior verirrt sich mit Auto in Hauptbahnhof

Aschaffenburg (dpa/lby) - Mit eingeschaltetem Warnblinker und in Schrittgeschwindigkeit hat ein 83-jähriger Senior eine Irrfahrt durch den Aschaffenburger Hauptbahnhof unternommen. Zuvor bog er falsch ab und fuhr - nach seiner Runde durch den Bahnhof am Donnerstagmorgen - durch den Haupteingang zurück ins Freie, wie die Polizei mitteilte. Der Mann sei aus ungeklärter Ursache über den Gehweg, an einem Schnellrestaurant vorbei in den Bahnhof gekommen. Danach habe er seine Fahrt fortgesetzt. Die Polizei ermittelt nun, weshalb sich der Mann in den Bahnhof verirrte.


© dpa-infocom, dpa:210422-99-310690/2

Anzeige

Mehr aus Bayern und der Region
Einstellungen