Schreiner nagelt eigenen Finger fest

Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht
Bildtext einblenden
Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht. Foto: Nicolas Armer/dpa/Archivbild Foto: dpa

Oberndorf am Lech (dpa) - Seinen Finger hat ein Schreiner in Schwaben versehentlich an einem Stück Holz festgenagelt. Der 36-Jährige baute in Oberndorf am Lech ein Holzhaus auf und verwendete dabei einen Druckluftnagler, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Dabei schoss er sich den Nagel in den Finger und befestigte diesen am Holz. Die Feuerwehr musste den Mann am Mittwoch aus seiner misslichen Lage befreien. Er kam in ein Krankenhaus, durfte aber noch am selben Tag wieder nach Hause.


© dpa-infocom, dpa:210429-99-405127/2

Anzeige

Mehr aus Bayern und der Region
Einstellungen