S-Bahn im Großraum Nürnberg wird ausgebaut

Schienen
Bildtext einblenden
Schienen verlaufen am Boden. Foto: picture alliance / dpa Foto: dpa

Nürnberg (dpa/lby) - Das S-Bahn-Netz im Großraum Nürnberg wird ausgebaut. Geplant ist eine neue Verbindung vom Nürnberger Hauptbahnhof ins Pegnitz- und Schnaittachtal. Bayerns Verkehrsministerin Kerstin Schreyer (CSU) unterzeichnete am Montag eine entsprechende Planungsvereinbarung mit der Deutschen Bahn.


Die S-Bahn soll künftig von Nürnberg nach Simmelsdorf-Hüttenbach beziehungsweise nach Hersbruck rechts der Pegnitz und Neuhaus an der Pegnitz fahren. Nach Angaben der Bahn wächst das Nürnberger S-Bahn-Netz dadurch um 60 Kilometer.

Anzeige

Der Freistaat übernimmt nach Ministeriumsangaben die Planungskosten in Höhe von 2,65 Millionen Euro für die Elektrifizierung der Strecke nach Simmelsdorf-Hüttenbach und für den barrierefreien Ausbau der Bahnhöfe.

© dpa-infocom, dpa:210426-99-359984/2


Mehr aus Bayern und der Region
Einstellungen