weather-image
14°

Rummenigge erfreut über Liga-Fortsetzung

0.0
0.0
Karl-Heinz Rummenigge
Bildtext einblenden
Der Vorstandsvorsitzende vom FC Bayern München Karl-Heinz Rummenigge. Foto: Roland Weihrauch/dpa/Archivbild Foto: dpa

München (dpa) - Der FC Bayern München hat erfreut auf die Fortsetzung der Fußball-Bundesligasaison mit Geisterspielen reagiert. »Wir freuen uns nun darauf, idealerweise schon ab Mitte Mai den Spielbetrieb wieder aufnehmen zu können. Damit ist gewährleistet, dass die sportlichen Entscheidungen auf dem Platz und nicht am grünen Tisch fallen«, sagte Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge (64) am Mittwoch nach dem Startsignal aus der Politik für Partien ohne Zuschauer während der Corona-Krise.


Der Bayern-Boss sprach im TV-Sender Sky von einem »Glückstag für den Fußball«. Man sollte anstreben, »so zügig wie möglich in den Spielbetrieb zurückzukommen, weil die Voraussetzungen von der Politik jetzt geschaffen wurden«, sagte er weiter.

Anzeige

»Ich darf mich bei der Politik dafür bedanken, dass sie mit ihrer heutigen Entscheidung die Möglichkeit geschaffen hat, die Bundesligasaison zu Ende zu spielen«, äußerte Rummenigge. »Ich möchte mich ausdrücklich bei der DFL und bei der Taskforce Medizin für das hervorragende organisatorische und medizinische Konzept bedanken. Ich appelliere an alle Beteiligten, die Vorgaben dieser Konzepte, die die Grundlage zur Wiederaufnahme des Spielbetriebes sind, vorbildlich und extrem diszipliniert zu befolgen.«

Bayern-Kader

Bayern-Spielplan

Bundesliga-Spielplan

Bundesliga-Tabelle

Titelgewinne FC Bayern

Teamstatistiken FC Bayern

DFL-Konzept zu Geisterspielen


Mehr aus Bayern und der Region