weather-image
21°

Puma-Chef begrüßt Fortsetzung der Fußball-Bundesliga

0.0
0.0
Björn Gulden im Gespräch
Bildtext einblenden
Björn Gulden, Vorsitzender geschäftsführender Direktor des Sportartikelherstellers Puma SE. Foto: Daniel Karmann/dpa Foto: dpa

Herzogenaurach (dpa/lby) - Puma-Chef Björn Gulden hat die umstrittene Fortsetzung der Fußball-Bundesliga trotz der Corona-Pandemie begrüßt. »Mir gefällt, dass die Bundesliga wieder spielen wird«, sagte der Vorstandschef des Sportartikelherstellers am Donnerstag in Herzogenaurach. »Ich bin kein Virologe«, sagte Gulden weiter. Deshalb könne er die medizinische Seite nur schlecht beurteilen.


Er vertraue aber auf die sehr gute Ausstattung der Vereine mit hervorragendem medizinischen Personal. Viele Menschen in Deutschland würden sich auf die Fortsetzung der Spiele freuen. Das sei auch ein Faktor für die »mentale Gesundheit« in der Bevölkerung.

Anzeige

»Die Deutschen sind vermutlich die Besten, die solche Dinge organisieren können«, sagte der Norweger Gulden, der selbst als Fußballprofi aktiv war, unter anderem für den Zweitligisten 1. FC Nürnberg. Andere Ligen im Ausland könnten unter Umständen von den Erfahrungen der Bundesliga lernen. Puma ist Ausrüster von fünf der 36 Teams in der 1. und 2. Fußball-Bundesliga.

Quartalszahlen Puma


Mehr aus Bayern und der Region