Oliver Masucci: Schauspielkarriere oder eigenes Restaurant?

Oliver Masucci
Bildtext einblenden
Der Schauspieler Oliver Masucci. Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa Foto: dpa

München (dpa) - Wäre es nach seinem Vater gegangen, hätte Oliver Masucci nicht als Schauspieler Karriere gemacht. »Der wollte immer, dass ich sein Restaurant übernehme«, sagte Masucci bei der Verleihung des Bayerischen Filmpreises am Mittwoch in einem vorab aufgezeichneten Video. »Ich habe aber mich sehr früh in die Kinos geflüchtet.« Auch die Bühne habe ihn früh gereizt. »Ich habe mit 12 eigentlich angefangen, Theater zu spielen.«


Masucci ist bekannt aus Filmen wie »Er ist wieder da« oder »Werk ohne Autor«. Den mit 10 000 Euro dotierten Bayerischen Filmpreis als bester Darsteller bekam er am Mittwoch für »Schachnovelle« sowie für seine Darstellung der Regielegende Rainer Werner Fassbinder in »Enfant Terrible«.

Anzeige

© dpa-infocom, dpa:210428-99-387898/2

Videos zum Bayerischen Filmpreis 2020


Mehr aus Bayern und der Region
Einstellungen