Noch keine Titelentscheidung: RB Leipzig besiegt Stuttgart

RB Leipzig - VfB Stuttgart
Bildtext einblenden
Der Ball von Leipzigs Stürmer Alexander Sörloth wird von Stuttgarts Torwart Gregor Kobel abgewehrt. Foto: Odd Andersen/AFP-Pool/dpa Foto: dpa

Leipzig (dpa) - RB Leipzig hat den Titelgewinn des FC Bayern München in der Fußball-Bundesliga noch einmal verschoben. Das Team von Julian Nagelsmann gewann am Sonntag in Überzahl gegen den VfB Stuttgart mit 2:0 (0:0). Trotz des Erfolgs der Sachsen und der Niederlage von Tabellenführer Bayern am Tag zuvor in Mainz (1:2) beträgt der Abstand noch immer sieben Punkte bei noch drei ausstehenden Spielen. Amadou Haidara (46.) und Emil Forsberg (67.) per Foulelfmeter erzielten die Treffer. Die Gäste mussten schon von der 13. Minute an in Unterzahl spielen. Naouirou Ahamada hatte wegen groben Foulspiels die Rote Karte gesehen. Für den VfB war es die vierte Niederlage nacheinander.


© dpa-infocom, dpa:210425-99-347676/2

Anzeige

Daten und Fakten zu RB Leipzig auf bundesliga.de

Informationen auf RB-Homepage

RB Leipzig bei Twitter

RB Leipzig bei Facebook

RB Leipzig bei Instagram

Neuigkeiten auf RB-Homepage


Mehr aus Bayern und der Region
Einstellungen