weather-image
21°

Neuer Gemeinderat in Unterwössen

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Bürgermeister Ludwig Entfellner (links) vereidigt den neuen Unterwössener Gemeinderat Peter Aberger. (Foto: vom Dorp)

Unterwössen – Ende März hat Sandra Sonntag ihr Mandat im Unterwössener Gemeinderat niedergelegt (wir berichteten). Seit 2015 wurde sie als Mitglied der Wählervereinigung Bürgerkandidaten geführt, zuvor gehörte sie der FDP an. In der jüngsten Sitzung des Gemeinderats ist ihr FDP-Listennachfolger, der 41-jährige Malermeister und Bauunternehmer Peter Aberger, als neues Mitglied des Gremiums vereidigt worden.


Sonntag war nach eigenen Worten aus »gemeindepolitischen Gründen« zurück-getreten. Sie hatte unter anderem bemängelt, dass ihre Anträge meist mit Geschäftsordnungsanträgen von der Tagesordnung genommen, zurückgestellt oder kategorisch abgelehnt worden seien. Auch das Rederecht sei ihr häufig genommen worden, indem die Debatte einfach als beendet erklärt worden sei.

Anzeige

Unter Abwesenheit von Sonntag verwahrte sich Bürgermeister Ludwig Entfellner nun in der jüngsten Sitzung mit Nachdruck gegen diese Vorwürfe: »Das Gegenteil ist der Fall. Kein anderer Gemeinderat hat so viel an Rede- und Debattenzeit in Anspruch genommen und auch bekommen. Und Anträge, wie beispielsweise Vertagung oder Ende der Debatte, gehören zum Wesen der Demokratie. Solche Anträge hat übrigens auch Sonntag selbst gestellt.«

Darüber hinaus hat sich der Gemeinderat gegen die öffentlich geäußerten und aus Sicht der Gemeinde falschen Erklärungen von Sonntag gewehrt. Hierbei ging es unter anderem um ihre Behauptungen, Unterwössen sei hoch verschuldet und die Finanzierungspläne für den Hallenbadumbau fehlten oder seien intransparent. Der Rathauschef verlas dazu eine mehrseitige, detaillierte Gegendarstellung, die alle Argumente entkräfteten. Bis auf Thomas Beilhack (SPD) und Andreas Bichler (FWG), der monatelang nicht an den Sitzungen teilnehmen konnte, hatten alle Gemeinderäte diese Stellungnahme unterschrieben.

Am Ende schlug Entfellner versöhnliche Töne an: »Auch wenn wir nicht immer einer Meinung waren, schätze und respektiere ich den elfjährigen, ehrenamtlichen Einsatz von Sonntag für die Gemeinde Unterwössen und bedanke mich dafür.« bvd