weather-image
13°

Nach Drittliga-Absagen: Bayerns Amateurfußball »wie geplant«

0.0
0.0

München (dpa/lby) - Im Amateurfußball des Freistaates soll es trotz der Vorsichtsmaßnahmen gegen das Coronavirus keine großen Änderungen im Spielplan geben. Das teilte der Bayerische Fußball-Verband (BFV) am Mittwoch mit und ging davon aus, »dass der Spielbetrieb wie geplant stattfindet«. Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hatte zuvor zwei Spieltage der 3. Liga, in der 1860 München, Würzburg, Ingolstadt, Unterhaching und die Bayern-Amateure spielen, abgesagt.


In Bayern wurden wegen Sars-CoV-2 Veranstaltungen mit mehr als 1000 Besuchern untersagt, bei Ereignissen mit mehr als 500 Teilnehmern oder Zuschauern wird eine Absage empfohlen. In den Amateurligen seien Partien mit so einem Zuschaueraufkommen überschaubar, es gelte jeweils der Einzelfall zu überprüfen, hieß es vom BFV.

Anzeige

BFV-Mitteilung


Mehr aus Bayern und der Region
Schreibwaren Miller