weather-image
16°

Nach 30 Jahren: München verliert Schieß-Weltcup

0.0
0.0

München (dpa) - München ist nicht mehr Station des Schieß-Weltcups. Nach mehr als 30 Auflagen ist der Standort mit der Olympia-Schießanlage in Garching-Hochbrück nicht mehr im Weltcup-Kalender vertreten. Das teilte der Deutsche Schützenbund am Montag mit. »Die allgemeinen Anforderungen und finanziellen Auflagen für die Ausrichtung eines Weltcups sind nochmals gestiegen, so dass das DSB-Präsidium entschieden hat, schweren Herzens keine Bewerbung abzugeben«, erklärte DSB-Vizepräsident Sport Gerhard Furnier.



Anzeige

DSB-Mitteilung


Mehr aus Bayern und der Region