weather-image

München: Zweiter Straßenbahnunfall innerhalb kurzer Zeit

0.0
0.0
Blaulicht auf Polizeiwagen
Bildtext einblenden
Ein Blaulicht der Polizei leuchtet auf. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa-Zentralbild/ZB/Archivbild Foto: dpa

München (dpa/lby) - Zum zweiten Mal innerhalb kurzer Zeit ist es in München zu einem Straßenbahnunfall gekommen. Am Dienstagmorgen stieß im Stadtteil Berg am Laim ein Transporter mit einer Tram zusammen, wie die Feuerwehr mitteilte. Dabei wurden eine Mutter und ihr Kind, die sich im Mittelgang der Straßenbahn befanden, leicht verletzt. Beide Fahrer blieben unverletzt, wie es hieß. Die Unfallursache war zunächst unklar.


Bereits am Montag hatte ein 59-jähriger Autofahrer im Stadtteil Berg am Laim nach Polizeiangaben an einer Kreuzung eine rote Ampel überfahren und war mit einer Straßenbahn zusammengestoßen, die daraufhin entgleiste, ein geparktes Auto rammte und auf einem Fußweg zum Stehen kam. Vier Personen wurden leicht verletzt, darunter die Fahrer des Autos und der Tram sowie zwei Frauen, die mit der Straßenbahn fuhren.

Anzeige

Pressemitteilung der Feuerwehr zum Unfall am Dienstag

Pressemitteilung der Polizei zum Unfall am Montag


Mehr aus Bayern und der Region