München: Corona-Neuinfektionen unter kritischem Wert

Corona-Teststelle
Bildtext einblenden
Teströhrchen für den Covid-19 Test liegen auf einem Tisch an einer Corona-Teststelle. Foto: Bodo Schackow/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild Foto: dpa

München (dpa/lby) - In München und anderen Kommunen in Bayern könnten die Corona-Regeln bald gelockert werden. In der Landeshauptstadt lag der Wert der Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner binnen einer Woche am Mittwoch bei 99. Das geht aus Zahlen des Robert Koch-Institutes hervor (Stand: 3.10 Uhr). Würzburg meldete einen 7-Tage-Inzidenzwert von 99,3, Erlangen von 76,4. Insgesamt war die kritische Schwelle von 100 laut Robert Koch-Institut in 25 bayerischen Landkreisen und kreisfreien Städten unterschritten. Bleibt dieser Wert stabil unter 100, sind zahlreiche Lockerungen möglich wie etwa eine Öffnung der Außengastronomie.


© dpa-infocom, dpa:210505-99-472467/3

Anzeige

Mehr aus Bayern und der Region
Einstellungen