Motorradfahrer auf A73 von Auto erfasst: tot

Rettungshubschrauber
Bildtext einblenden
Ein Rettungshubschrauber fliegt am Himmel. Foto: Stefan Sauer/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild Foto: dpa

Forchheim (dpa/lby) - Ein 17 Jahre alter Motorradfahrer ist nach einem Sturz auf der A73 in Forchheim von einem Auto erfasst und tödlich verletzt worden. Er sei nach links von der Fahrbahn abgekommen und habe die Mittelleitplanke leicht touchiert, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Er stürzte und versuchte danach, die Fahrbahn zu überqueren, um zum Seitenstreifen zu gelangen. Ein Auto erfasste ihn frontal. Der Motorradfahrer starb noch an der Unfallstelle. Die Autobahn wurde nach dem Unfall am späten Dienstagabend für einige Stunden gesperrt. Ein Sachverständiger ermittelt nun die genauen Umstände des Unfalls.


© dpa-infocom, dpa:210915-99-225578/2


Mehr aus Bayern und der Region