weather-image
27°

Ministerium: Kontrollen in Milchviehbetrieb »voll am Laufen«

0.0
0.0

Bad Grönenbach (dpa/lby) - Nach Vorwürfen der Tierquälerei gegen einen Milchviehbetrieb im Allgäu laufen die Kontrollen der Behörden noch immer auf Hochtouren. Das werde angesichts der Größe des Betriebs auch noch dauern, sagten zwei Vertreterinnen des Umweltministeriums am Donnerstag im Umweltausschuss des Landtags. Es handle sich es um etwa 1800 Milchkühe und darüber hinaus um zahlreiche Jungrinder und Kälber an mehreren Standorten, zusammen um mehr als 3500 Tiere. »Die Kontrollen sind voll am Laufen«, hieß es.


Dezidierte Bewertungen wollten die Vertreterinnen des Umweltministeriums angesichts der noch laufenden Kontrollen noch nicht abgeben. Es gebe aber jedenfalls tiergesundheitliche Probleme und einen hohen Anteil an »lahmen Tieren«. Nach Abschluss aller Kontrollen werde es eine »Gesamtschau der Situation« geben, im Hinblick auf Tiergesundheit, Tierschutz und Lebensmittelhygiene. Am 25. Juli wird es auch eine Sondersitzung des Umweltausschusses geben.

Anzeige

Den Verantwortlichen des Milchviehbetriebs wird vorgeworfen, Tiere misshandelt zu haben. Auch die Staatsanwaltschaft ermittelt.