weather-image
29°

Mann sticht Ehefrau nieder

3.0
3.0
Blaulicht
Bildtext einblenden
Das Blaulicht auf einem Fahrzeug der Polizei leuchtet in der Dunkelheit. Foto: Monika Skolimowska/Archivbild Foto: dpa

München (dpa) - Im Streit hat ein Mann in München seine Ehefrau mit mehreren Messerstichen in den Oberkörper lebensgefährlich verletzt. Nach Polizeiangaben vom Montag hatte die 55-Jährige am vergangenen Samstag den von ihr getrennt lebenden Ehemann aufgesucht. Dabei kam es zu der Auseinandersetzung, in deren Verlauf der 59-Jährige ein Küchenmesser nahm und seine Frau angriff. Der ebenfalls anwesende 18-jährige Sohn konnte den Vater schließlich wegziehen. Seine Frau flüchtete auf den Balkon und rief um Hilfe. Sie wurde wenig später in ein Krankenhaus gebracht und notoperiert. Der 59-Jährige ließ sich widerstandslos festnehmen, gegen ihn erging Haftbefehl wegen versuchten Mordes.

Anzeige