weather-image

Mann angegriffen: Stich- und Schnittverletzungen

3.0
3.0
Rettungswagen
Bildtext einblenden
Ein Rettungswagen mit eingeschaltetem Blaulicht fährt auf einer Straße. Foto: Boris Roessler/dpa/Symbolbild Foto: dpa

München (dpa/lby) - Ein 53-Jähriger hat in München einen Bekannten mit einem bisher unbekannten Werkzeug schwer verletzt. Der 43 Jahre alte Angegriffene habe den Polizeinotruf verständigt, weil er in seinem Wohnwagen im Stadtteil Lochhausen attackiert worden sei, teilte die Polizei am Montag mit. Mit Stich- und Schnittverletzungen an mehreren Körperstellen wurde der Mann am Samstag ins Krankenhaus gebracht. In Lebensgefahr war er den Angaben zufolge nicht.


Die Polizei fahndete mit einem Hubschrauber nach dem Täter und nahm ihn schließlich in der Nähe des Tatortes fest. Er wurde in ein psychiatrisches Krankenhaus gebracht. Gegen ihn wird nun wegen eines versuchten Tötungsdelikts ermittelt. Hintergrund und genauer Ablauf der Attacke waren zunächst unklar.

Anzeige

© dpa-infocom, dpa:210222-99-543940/2


Mehr aus Bayern und der Region
Einstellungen